Aktuelle Themen aus der Finanzwelt ‹ Zurück zum Newsbereich

Die optimale Baufinanzierung für 2015 finden:
Aktuelle Tipps, Trends und Vergleiche

Neben vielen guten Wünschen hören wir von unseren Kunden, die sich für einen Immobilienkauf, den Bau eines Häuschens oder eine Umfinanzierung interessieren, rund um den Jahreswechsel vor allem eine Frage: Wie entwickeln sich die Zinsen für Hypotheken in den nächsten zwölf Monaten? Da auch 2015 wieder wichtige Aspekte bei einer Baufinanzierung und Umfinanzierung berücksichtigt werden müssen, haben wir Ihnen unsere aktuelle Tipps für Ihre persönliche Baufinanzierung zusammengestellt. Hierbei gehen wir für Sie auf Empfehlungen, Zinsen und Vorteile zur Finanzierung Ihrer Immobilie ein.

Die Zinsprognose für 2015

Hier haben wir gute Nachrichten für Sie! Auch 2015 steckt wieder voller Chancen auf eine günstige Baufinanzierung. Seit Jahren schon sind die Hypothekenzinsen auf Talfahrt und entgegen früherer Prognosen, die für 2015 zunächst von einer leichten Trendwende ausgingen, setzt sich die Abwärtsbewegung, wenn auch moderat, fort. Diese Tendenz dürfte nach der Bekanntgabe der Europäischen Zentralbank, monatlich 60 Milliarden Euro in die Finanzmärkte pumpen zu wollen, zur bestimmenden Richtung für die Zinsentwicklung im restlichen Jahr werden. Der stete Kapitalzufluss ist für ohnehin gebeutelte Sparer keine frohe Kunde, für Kreditnehmer dagegen ein klarer Vorteil. Sie dürfen sich weiterhin über attraktive Finanzierungskonditionen freuen. Wie die Stiftung Warentest gerade in der Januar-Ausgabe ihres Finanztests herausfand, fallen auch in dem generell günstigen Gesamtmarkt für Baufinanzierungen einige Kreditinstitute durch besonders niedrige Zinsen auf. Ein Vergleich verschiedener Banken und Angebote lohnt sich also immer, denn bei einer möglichen Zinsfestschreibung von 10, 15 oder 20 Jahren bedeutet schon ein kleiner Unterschied hinter dem Komma für Sie eine Ersparnis von vielen Tausend Euro oder, im ungünstigen Fall, Mehrausgaben in ähnlicher Höhe im Laufe der Finanzierung.

Der doppelte Vorteil günstiger Zinsen

Im anhaltenden Zinstal profitieren Sie gleich doppelt: Sie können sich Ihren Immobilientraum besonders günstig erfüllen und haben dazu durch die geringeren monatlichen Kosten sogar noch finanziellen Spielraum, um die Darlehensbelastung mittels höherer Tilgung schneller wieder zu drücken. So sind Haus oder Wohnung am Ende mehrere Jahre früher abbezahlt. Auch bei einer auslaufenden Zinsfestschreibung müssen Sie sich dann zukünftig, selbst bei höheren Zinsen, dank deutlich geringerer Restschuld weniger Gedanken machen.

Top-Angebote für Ihre optimale Baufinanzierung oder Umfinanzierung finden. Zum Kreditvergleich

Praktische Tipps zur Baufinanzierung 2015

Das geringe Zinsniveau und günstige Immobilienfinanzierungen bringen aber auch Nachteile mit. Weil mit anderen Anlageformen kaum noch nennenswerte Renditen zu erzielen sind, stehen Immobilien als Kapitalanlage höher im Kurs denn je. Das sorgt, vor allem bei gebrauchten Objekten, mitunter für stolze, teilweise überteuerte, Angebotspreise. Hier raten wir zu einer bedachten Suche, denn manche Preisvorstellung eines Verkäufers übersteigt deutlich den tatsächlichen Wert seiner Immobilie. Auch bei der eigentlichen Baufinanzierung verführen die schmalen Zinssätze gelegentlich zu Fehleinschätzungen. Werden Kauf oder Bau überhaupt erst durch den Niedrigzins möglich, fällt die gesamte Kalkulation zu riskant aus. Wir empfehlen hier immer ein kleines Polster für unvorhergesehene Ausgaben oder für den Fall von steigenden Zinsen während der Finanzierungslaufzeit, damit der Traum von der eigenen Immobilien nicht irgendwann zum Albtraum wird. Das verhindern Sie auch, wenn Sie…

  • Ihre Finanzierung mit ausreichend Eigenkapital angehen
  • sich die günstigen Zinsen längerfristig sichern und
  • die Ersparnis in Form höherer Tilgungen gleich wieder investieren
  • falls möglich, günstige Fördermittel in Ihr Finanzierungskonzept einbeziehen und
  • sich die Option auf kostenfreie Sondertilgungen sichern

Ein guter Zeitpunkt für eine Umfinanzierung

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Kunden, die auf einer älteren Baufinanzierung mit hohen Zinsen sitzen und die gern auf ein günstigeres Darlehen umsteigen möchten. Eine solche Umschuldung Ihres Kredits lohnt sich auch 2015 tatsächlich für viele Kreditnehmer! Je nach der verbleibenden Restlaufzeit der alten Baufinanzierung und der Zinsfestschreibung zeigen wir Ihnen dann einen passenden Weg zu einem neuen, deutlich billigeren Darlehen auf. Denn der Unterschied zwischen den alten Zinssätzen und den momentanen Konditionen ist dabei häufig schon so gravierend, dass er selbst die notwendigen Mühen und anfallende Kosten wie eine Vorfälligkeitsentschädigung oder die Gebühren für die Übertragung der Grundschuld mehr als aufwiegt. Mit einer solchen Umfinanzierung drücken Sie dann Ihre künftigen Darlehenskosten spürbar zugunsten einer schnelleren Tilgung und mehr finanzieller Freiheit.

Duratio verwendet 2 Klicks für mehr Datenschutz bei sozialen Netzwerken: Erst wenn Sie einen der unteren Buttons zweimal anklicken,
wird die Schaltfläche des sozialen Netzwerks aktiv und Sie können die Seite empfehlen oder teilen. Wir freuen uns über Ihr Feedback.