Verbraucherkredit

Duratio hilft Ihnen ein günstigen, passenden Verbraucherkredit bzw. Verbraucherdarlehen
im Vergleich zu finden.

Profi-Tipps rund um den Verbraucherkredit

Wenn Sie sich gerade das erste Mal für ein Verbraucherdarlehen interessieren, sind Sie in guter Gesellschaft. Mehr als jeder zweite Deutsche hat mit einem solchen Verbraucherkredit bereits kleine oder größere Anschaffungen für den Alltag finanziert. Egal, ob Sie nun schon zu diesen alten Hasen in Sachen Verbraucherkredit gehören oder jetzt ihre Finanzierungspremiere planen: von den Experten-Tipps unserer Finanzberater können Sie immer profitieren! Lesen Sie gleich, worauf Sie bei einem Verbraucherdarlehen unbedingt achten sollten.

Die Ausgangssituation

Endlich soll es soweit sein – Sie möchten sich einen lang gehegten Wunsch erfüllen und haben ein günstiges Angebot für Ihren Traumwagen, schicke Wohnzimmermöbel oder einen neuen Fernseher entdeckt. Manchmal zwingt das Leben auch ganz plötzlich zu Anschaffungen, wenn die Familien-Waschmaschine das Zeitliche segnet oder das Auto für den Weg zur Arbeit den Geist aufgibt. Nun stehen Reparaturen oder gleich ein Neukauf an. In jedem Fall wird es jetzt teuer und dafür kann nicht jeder immer mit einem gut gefüllten Sparstrumpf vorsorgen. Hier helfen Banken mit einem Verbraucherdarlehen weiter und stellen die benötigte Summe, von wenigen Hundert bis hin zu mehreren Zehntausend Euro, über einen flexibel vereinbarten Zeitraum zur Verfügung. Mit der Ausnahme von Autokrediten oder den Direktfinanzierungen in Möbelhäusern, Elektrodiscountern und anderen Handelsunternehmen genießen Sie bei einem solchen Kredit immer die volle Freiheit, wie Sie das Geld dann später ausgeben.

Jetzt kostenloses Kreditangebot für einen Verbraucherkredit ermitteln. Duratio Kreditvergleich

Kosten und Zinsen eines Verbraucherdarlehen

Für einen Verbraucherkredit von der Bank werden natürlich regelmäßig Zinsen fällig. Im Konsumbereich bewirbt der Handel aber auch immer häufiger Null-Prozent-Finanzierungen für einen Einkauf und übernimmt dann die Kosten gegenüber dem kreditgebenden Institut. Lange Jahre war es branchenüblich, bei der Vergabe eines Verbraucherdarlehens neben den jährlichen Zinsen auch noch eine Bearbeitungsgebühr zu fordern. Dieser Praxis hat der Bundesgerichtshof im Mai 2014 mit einem wegweisenden Urteil einen Riegel vorgeschoben und selbst für Rückforderungen von Gebühren aus alten Kreditverträgen den Weg frei gemacht. Wenn Sie heute mehrere Angebote für ein Verbraucherdarlehen vergleichen, können Sie diesen Aspekt also bereits vernachlässigen. Im Fokus steht in erster Linie der Zinssatz der Banken.

Vielleicht entdecken Sie jetzt, dass sich die in der Werbung angepriesenen Konditionen keinesfalls mit Ihrer Kredit-Offerte decken und Sie sollen nun sogar deutlich mehr bezahlen! Das ist leider nicht unüblich und sogar erlaubt, wenn die Banken am Ende tatsächlich einen Teil ihrer Kredite zu den extrem günstigen Werbe-Zinsen vergeben, welche jedoch nur wenige Kunden mit einer Top-Bonität erhalten. Die knüpfen die Kreditinstitute aber nicht nur an eine einwandfreie SCHUFA-Historie. Ein bestehendes Darlehen, mehrere Kreditanfragen in der jüngeren Vergangenheit oder der „falsche“ Beruf machen Ihnen bereits die Vorteilskonditionen zunichte. Als normaler Angestellter oder Arbeiter müssen Sie so oft erheblich mehr für Ihr Darlehen bezahlen als ein Kreditnehmer im Beamtenstatus. Solche Kriterien werden von Bank zu Bank unterschiedlich gehandhabt. Vergleichen Sie also nicht nur die Zinssätze im Schaufenster oder auf der Webseite, sondern lassen Sie sich immer ein individuelles Angebot erstellen. Als grundsätzliche Faustregel für Zinsen gilt zudem: je länger das Darlehen laufen soll, desto höher fällt der Zinssatz aus.

Wichtige Extras zu Ihren Konditionen

Auch bei den weiteren Konditionen der Verbraucherdarlehen lohnt sich ein Vergleich, denn diese Extras können Ihnen, über die Laufzeit betrachtet, manchen Vorteil bieten.

Eventuelle Sondertilgungen

Achten Sie auf eine kostenfreie Möglichkeit für Sondertilgungen. Nicht selten ergibt sich durch eine Sonderzahlung vom Arbeitgeber oder andere zusätzliche Einnahmen ein finanzielles Polster, mit dem Sie dann Ihre Darlehensschuld drücken, Zinsen sparen und die Kreditlaufzeit verkürzen können.

Ratenaussetzung oder Reduzierung der Ratenhöhe

Leider gibt es auch den entgegengesetzten Fall und es plagt ein kurzfristiger finanzieller Engpass. Wenn Sie beim Kreditabschluss auf die Möglichkeit zur Aussetzung oder Reduzierung Ihrer Raten geachtet haben, können Sie die Notlage nun deutlich gelassener durchstehen, selbst wenn sich dadurch die Darlehenslaufzeit am Ende etwas erhöhen wird.

Alle Anfragen für Verbraucherdarlehen sind kostenlos und unverbindlich bei uns. Kredite vergleichen

Weitere Absicherungen für Notlagen

Auch für länger anhaltende und gravierendere Notfälle können Sie schon beim Kreditabschluss vorsorgen, wenn Sie parallel zum Darlehensvertrag die entsprechenden Versicherungen vereinbaren. So ist die Rückzahlung des Kredites auch bei Unfall, Tod, Arbeitsunfähigkeit oder einem plötzlichen Stellenverlust gesichert.

Jetzt günstiges Angebot für Ihren Verbraucherkredit holen

Ersparen Sie sich den Aufwand, Zinsen und andere wichtige Aspekte bei Verbraucherdarlehen mühsam selbst zu vergleichen. Lassen Sie sich, unverbindlich und kostenfrei, gleich hier von unseren Finanzprofis ein Kreditangebot mit Top-Konditionen erstellen und gehören Sie schon bald zu unserem großen Kreis zufriedener Kunden! Natürlich ist dabei die Bonität, für zinsgünstige Angebote und Bankannahmekriterien, vorausgesetzt.

Duratio vergleicht für Sie Verbraucherkredite bzw. Verbraucherdarlehen bei über 90 Banken bzw. Kreditinstituten und Sie erhalten garantiert immer das beste Kreditangebot für Ihre persönliche Finanzsituation. Nutzen Sie unsere Unterstützung als Ihren persönlichen Vorteil beim Kreditvergleich!